Hintergründe zum Verein

Miteinander in Konstanz e.V.

Geschichte des Vereins

 

Der "Verein Miteinander in Konstanz e.V." besteht seit 2010. Er entstand durch die Initiative von Anwohnerinnen und Bewohnern des Quartiers, unterstützt von Quartiersmanagement und Interkultureller Elternarbeit. Anlass war die Gründung eines Internationalen Nachbarschaftsgartens in der Leipziger Strasse. Seither wachsen hier nicht nur Beeren, Kräuter und Gemüse, sondern auch nachbarschaftliche Beziehungen. 

Anfang 2012, nach Ablauf der Projektstellen des Bund-Länder-Programms Soziale Stadt, hat der Verein darüber hinaus den Betrieb des Quartierszentrums Berchen-Öhmdwiesen übernommen. Durch die Vereinsform haben wir einen öffentlich-rechtlichen Rahmen, der uns die Realisierung weiterer Projekte ermöglicht. Das hat auch den Gemeinderat der Stadt Konstanz überzeugt: Ende 2011 hat er den einstimmigen Beschluss gefasst, die Quartiersarbeit des Vereins bis Ende 2015 finanziell zu unterstützen. 

Seit 2015 sind wir nun dem Sozial- und Jugendamt zugeordnet und erhalten seit Anfang 2016 einen festen jährlichen Zuschuss der Stadt Konstanz.

 

 

Spenden

 

Als gemeinnütziger Verein sind wir dazu berechtigt Spenden anzunehmen und stellen Ihnen gerne auch Spendenbescheinigungen gemäß § 10b, EStG aus. 

 

Unsere Bankverbindung: 

IBAN: DE59 6905 0001 0024 6950 74 

BIC: SOLADES1KNZ

Sparkasse Bodensee

 

 

Satzung des Vereins

 

 

Hier unsere derzeitige Satzung: 

Miteinander in Konstanz e.V.- Vereinssatzung 

Stand 04.08.2017 

 

Auf der Jahreshauptversammlung am 31.03.2017 haben wir außerdem beschlossen eine Beitragsregelung einzuführen, die ab 01.01.2018 gelten wird. 

 

Bei der Mitgliederversammlung am 22.03.2019 haben wir den § 5 der Beitragsregelung ergänzt um den § 5a. 

 

Die Beitragsregelung ist hier einzusehen: 

Miteinander in Konstanz e.V.- Beitragsregelung 

Stand 03.04.2019

 

 

Facebook

Gefördert von